fbpx

Lichtphönix Kariel

Der Wiedergeborene

Entstehung

Entstehung

Belichtungstest

Belichtungstest

Konstruktion

Konstruktion

LED-Anschluss

LED-Anschluss

Mit einem Durchmesser vom 140 cm, einer Höhe von 80 cm und einem Gesamtgewicht von 50 kg ist der Lichtphönix Kariel ein wahres Meisterwerk. Die aus 13 Einzelobjekten bestehende Deckenkomposition gleicht dem Phönix, welcher sich mit ausgebreiteten Schwingen niederlässt – nur im nächsten Moment wieder empor zu steigen.

Der Phönix gilt als mythischer Vogel, welcher am Ende seines Lebenszyklus verbrennt und stirbt, nur um danach aus seiner Asche wieder geboren zu werden und einen neuen Zyklus zu beginnen. Der rote Feuervogel steht als Symbol für den Kreislauf des Lebens, die Wiedergeburt und all das, was sich viele in der Gesellschaft seit je her wünschen: die Unsterblichkeit und das ewige Sein.

Seine Lebendigkeit verdankt das Objekt jedoch nicht nur seiner anmutigen Komposition und dem raffinierten Zusammenspiel von Licht und Farbe, sondern insbesondere ihrer Anordnung. Denn die nach außen verlaufenden Enden der „Flügel“ erheben und senken sich in verschiedene Richtungen. Durch diese wechselnde Anordnung wird jedem einzelnen Objekt eine besondere Eigendynamik verliehen, die durch das Licht beflügelt wird. 

Neben der ausgehenden Lebendigkeit wohnt dem „Phönix“ zudem der Schein einer Beständigkeit inne, welche durch die Anmutigkeit des Objektes und seiner Farbgebung zu tragen kommt und dem Betrachter das Gefühl von Ewigkeit vermittelt.

Leuchtet in

0